Die Salzlager sind gefüllt. (Foto: LfS/Thiel)

Landesbetrieb für Straßenbau bereit für Winterdienst

  21.11.2021 | 08:31 Uhr

Der Landesbetrieb für Straßenbau sieht sich gut gerüstet für die kommenden Wintermonate. Die Lager seien voll und die 192 Mitarbeitenden in den Winterdienst eingewiesen.

Der Winter steht vor der Tür – pünktlich zur kalten Jahreszeit rüstet sich der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) für den Winterdienst. Nach eigenen Angaben sind die Lager voll.

Um die Bundesstraßen sowie die Landstraßen I und II frei von Schnee und Eisglätte zu halten, seien die Salzlager gefüllt, die Fahrzeuge montiert und die Beschäftigten geschult worden, so der LfS.

Landesbetrieb für Straßenbau bereit für Winterdienst
Audio [SR 3, Kathrin Gärtner, 17.11.2021, Länge: 02:49 Min.]
Landesbetrieb für Straßenbau bereit für Winterdienst

Fast 200 Beschäftigte im Saarland

Demnach sind 192 Mitarbeitende der Straßenmeistereien Sulzbach, Merzig, Rohrbach und St. Wendel sowie der Zentralmeisterei Lebach und der Zentralwerkstatt Theley für den Winterdienst bereit.

Insgesamt stehen in je 17 Streuguthallen und Soletankstellen bis zu 9500 Tonnen Streusalz und rund 1,1 Millionen Lier Salzlösung zur Verfügung.

Bei der Ausführung des Winterdienstes orientiere sich der LfS an den gültigen Vorgaben des entsprechenden Bundesministeriums.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Sendung "Region am Nachmittag" am 17.11.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja