Hochwasser an der Blies (Foto: SR/Kerstin Gallmeyer)

Leichtes Hochwasser an sechs saarländischen Pegeln

mit Informationen von Kerstin Gallmeyer   29.01.2021 | 16:22 Uhr

Regen und Tauwetter lassen die Pegel der Flüsse im Saarland derzeit langsam ansteigen. Das Hochwassermeldezentrum macht aktuell auf leichtes Hochwasser an sechs Orten aufmerksam.

Die Pegelstände steigen
Audio [SR 3, Studiogespräch: Renate Wanninger/Kerstin Gallmeyer, 29.01.2021, Länge: 03:04 Min.]
Die Pegelstände steigen

Lediglich leichtes Hochwasser betrifft die Nied in Niedaltdorf, die Nahe in Nohfelden, die Blies in Alsfassen und in Blieskastel, den Schwarzbach in Einöd und die Saar bei Hanweiler. Dort ist jeweils die erste Hochwasserwarnstufe erreicht. Vor Ort kann es zu kleinen Überschwemmungen kommen.

Die Lage an der Saarbrücker Stadtautobahn ist noch entspannt. Der Pegel bei Sankt Arnual lag am Freitagmittag bei 2,78 Meter. Bei 3,80 Meter muss die Stadtautobahn gesperrt werden. Die Meldestufe eins mit kleinen Ausuferungen an der Saar wird aber am Freitagabend erwartet.

Über dieses Thema hat auch die SR3-Sendung "Region am Nachmittag" berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja