Zurückgerufene Chips von Rossmann (Foto: Lebensmittelwarnung/Rossmann)

Rossmann ruft Bio-Chips und Hafer-Smoothie zurück

  17.08.2022 | 06:30 Uhr

Die Drogeriekette Rossmann hat zwei Chipssorten und einen Hafer-Smoothie der Marke „enerBIO“ zurückgerufen. Während bei dem Smoothie eine Allergie-Deklaration fehlt, können die Chips zu viele giftige Tropan-Alkaloide enthalten.

Gleich drei Produktrückrufe hat die bundesweit aktive Drogeriemarktkette Rossmann veröffentlicht. Alle betroffenen Produkte wurden auch im Saarland verkauft.

Chips mit zu vielen Tropan-Alkaloiden

Bei den „enerBIO Tortilla Chips“ in den Sorten Paprika und Meersalz wurden erhöhte Mengen an Tropan-Alkaloiden festgestellt. Tropan-Alkaloide sind natürliche Inhaltsstoffe bestimmter Ackerbeikräuter wie etwa der Tollkirsche. Bei der Ernte können diese miterfasst werden und verunreinigen so Lebensmittel.

Tropan-Alkaloide können zu vorübergehenden gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen, unter anderem über die Beeinflussung des zentralen Nervensystems. Typische Symptome sind zum Beispiel Benommenheit, Kopfschmerzen und Übelkeit.

Rückgabe empfohlen

Betroffen von dem Rückruf sind alle Chips der Sorten

  • enerBIO Tortilla Chips Paprika, EAN 4305615678559, und
  • enerBIO Tortilla Chips Meersalz, EAN 4305615678641,

unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum.

Kunden werden gebeten, die betroffenen Chips nicht zu verzehren und in den Verkaufsstellen zurückzugeben.

Zurückgerufener Smoothie von Rossmann (Foto: Lebensmittelwarnung/Rossmann)
Zurückgerufener Smoothie von Rossmann

Keine Allergie-Hinweise bei Hafer-Smoothie

Zurückgerufen wird auch der „enerBIO Haferfreude Smoothie“ (EAN 4305615831367), unabhängig vom Mindesthaltbarkeitsdatum. Der Grund hier: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in dem Produkt Spuren von Erdnüssen, anderen Schalenfrüchten und Sesam befinden.

Diese können allergische Reaktionen an Haut, Augen und Schleimhäuten hervorrufen, ebenso Atem- und Kreislaufbeschwerden. Rossmann empfiehlt, den Smoothie nicht mehr zu verzehren und stattdessen zurückzugeben.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja