Fußballplatz SV Niedergailbach, Luftaufnahme (Foto: Google Maps/SR)

200 Quadratmeter Kunstrasen in Niedergailbach gestohlen

  09.09.2020 | 10:38 Uhr

Unbekannte haben rund 200 Quadratmeter Kunstrasen vom SV Niedergailbach gestohlen. Die Diebe waren zwischen dem 20. August und dem 5. September auf dem Sportgelände des Vereins eingebrochen. Laut Verein handelt es sich um eine Rolle mit Resten eines neuverlegten Rasens.

Video [aktueller bericht, 09.09.2020, Länge: 5:17 Min.]
Mehr dazu in den Nachrichten des aktuellen berichts ab 19:23 min.

Der Kunstrasen-Platz des SV Niedergailbach, der erst vor wenigen Monaten verlegt wurde, sei nicht beschädigt, sagte der Vereinsvorsitzende Peter Bruckmann. Stattdessen hätten die Diebe eine Zusatzrolle entwendet, die seit der Abnahme des Platzes auf dem Gelände gelegen habe. Sie sollte eigentlich für eventuell nötige Ausbesserungen dienen.

500 Euro Schaden

Deswegen sei der Diebstahl für den Verein sehr ärgerlich, auch wenn der finanzielle Schaden - Bruckmann schätzt ihn auf etwa 500 Euro - verkraftbar sein dürfte. Die Täter hätten jedenfalls einige kriminelle Energie an den Tag gelegt, um die vier Meter breite und 60 Meter lange Rolle zu entwenden. "Dazu braucht man mindestens vier bis fünf Mann und einen Kleintransporter", sagte Bruckmann.

Um auf das abgeschlossene Gelände des SV Niedergailbach zu gelangen, hatten die Täter einen Teil der Umzäunung aufgetrennt, so die Polizei Homburg. Sie sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat geben können (Tel. 06841 1060).

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja