Handschellen stecken in einer Gürtelhalterung eines Justizbeamten (Foto: picture alliance/dpa | Friso Gentsch)

Corona bremst auch Verbrechen aus

Mit Informationen von Patrick Wiermer   24.03.2021 | 22:06 Uhr

Die Zahl der Straftaten im Saarland ist im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. Die Kriminalitätsstatistik zeigt unter anderem einen Rückgang von Körperverletzungen und Diebstählen. Gestiegen sind hingegen Wirtschafts- und Sexualstraftaten.

Insgesamt registrierte die Polizei 68.400 Straftaten im Corona-Jahr 2020, ein Minus von 8,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Rückläufig sind dabei nahezu alle Deliktsbereiche: Geschlossene Kneipen, Discos und Geschäfte sorgten nach Einschätzung des Innenministeriums für weniger Gelegenheiten für Körperverletzungen, Diebstahl und Raub.

Entgegen der Erwartungen stiegen auch die Fälle häuslicher Gewalt nicht an. Viele Fälle würden allerdings erst später gemeldet, so die Polizei. Sie rechnet im kommenden Jahr mit deutlich höheren Zahlen.

Gleichzeitig stieg die Aufklärungsquote um 3,8 Prozentpunkte auf 57,8 Prozent.

Video [aktueller bericht, 24.03.2021, Länge: 2:59 Min.]
Corona sorgt für Rückgang von Straftaten

Anstieg bei Wirtschafts- und Sexualstraftaten

Einen Corona-Effekt gab es auch bei den Wirtschaftsstraftaten. Die Polizei registrierte in diesem Bereich deutlich mehr Fälle, vor allem im Zusammenhang mit Corona-Subventionsbetrug. Gestiegen sind auch Tötungsdelikte, um fast 50 Prozent. Darunter fielen allerdings auch viele ältere Fälle, die erst 2020 aufgearbeitet wurden.

Deutlich zugenommen hat 2020 die Zahl der Sexualstraftaten, insbesondere im Bereich des sexuellen Missbrauchs von Kindern. Laut Polizei steigt die Zahl der Fälle im Internet. Täter wirkten zum Beispiel mit pornografischen Abbildungen auf Kinder ein. Auch die Verbreitung von Kinderpornografie sei gestiegen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 24.03.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja