Illustration: Rettungsdienst (Foto: pixabay/TechLine)

Höhere Kosten für den Rettungsdienst

  23.10.2019 | 20:22 Uhr

Die Kosten für den Rettungsdienst im Saarland sind in diesem Jahr auf 66 Millionen Euro gestiegen. Das waren fünf Millionen Euro mehr als im Jahr davor. In den vergangenen acht Jahren gab es laut Rettungszweckverband eine Kostensteigerung um 75 Prozent.

Die Gründe für die höheren Ausgaben sieht der Verband in gestiegenen Personalkosten und dem neuen Beruf Notfallsanitäter. Notfallsanitäter bekommen mehr Gehalt.

Video [aktueller bericht, 23.10.2019, Länge: 3:00 Min.]
Kostensteigerung beim Rettungsdienst

Zudem seien zur Erfüllung der Hilfsfrist neue Rettungswachen gebaut und mehr Fahrzeuge in Dienst gestellt worden. Aktuell fahren 55 Rettungswagen im Saarland. Die Zahl der Einsätze stieg zuletzt regelmäßig um vier bis fünf Prozent.

Über dieses Thema hat auch der "aktuelle bericht" im SR Fernsehen am 23.20.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja