Verschiedene Eissorten in der Theke eines Eiscafés (Foto: IMAGO / epd)

Eis im Saarland unbedenklich - aber bitte ohne Sahne

  11.07.2022 | 15:16 Uhr

Bei den jetzigen Temperaturen haben Eiscafés Hochkonjunktur: Und der Eisgenuss ist auch in diesem Jahr laut Saar-Umweltministerium weitestgehend unbedenklich. Das ist das Ergebnis der Eiskontrollen des Umweltministeriums. Die Sahne bleibt jedoch weiterhin ein Sorgenkind.

Vanille, Schoko, Erdbeere oder Nuss – das Umweltministerium hat viele Eissorten im Saarland getestet. Insgesamt wurden seit April fast 200 Speiseeis- und Schlagsahneproben untersucht.

Video [aktueller bericht am Sonntag, 11.07.2022, Länge: 2:29 Min.]
Eisdielen im Saarland bieten weiterhin gute Qualität

Kontrolliert wurde zum einen die mikrobiologische Belastung, also ob in Eis oder Sahne Keime zu finden sind. Zum anderen hat das Ministerium die Zusammensetzung und Kennzeichnung überprüft.

Mehr Mängel bei chemischer Prüfung

Die diesjährigen Ergebnisse gleichen den Vorjahren: Im Bereich der Eisqualität gibt es kaum Beanstandungen. Nur bei knapp acht Prozent gab es zu viele Keime. Das entspricht exakt dem Wert aus 2021.

Positiv dabei: Trotz der hygienischen Mängel wurden keine krankheitserregenden Keime festgestellt. Elf von 36 Proben haben die chemische Untersuchung nicht bestanden: unter anderem wegen eines zu geringen Milchanteils oder auch unerlaubt zugesetztem Pflanzenfett.

Eis im Saarland unbedenklich - aber bitte ohne Sahne
Audio [SR 3, Eva Müller/Oliver Buchholz, 12.07.2022, Länge: 02:55 Min.]
Eis im Saarland unbedenklich - aber bitte ohne Sahne

Sahne oft mit Keimen belastet

So bedenkenlos man das Eis essen kann – die Sahne bleibt weiterhin ein Sorgenkind bei der jährlichen Kontrolle. Mehr als zwei Drittel der untersuchten Proben enthielten zu viele Keime. Das sind etwas weniger als im vergangenen Jahr, aber immer noch viele.

Grund dafür ist laut Umweltministerium in der Regel die falsche Handhabung der Sahne-Automaten. Sie werden offenbar nicht gründlich genug gereinigt und desinfiziert und auch nicht ordentlich gewartet.

Trotz vieler hygienischer Mängel fand sich jedoch keine Probe, von der eine unmittelbare Gesundheitsgefährdung ausging. Wer unbedingt will, muss also nicht auf Sahne auf dem Eis verzichten.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 11.07.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja