Lkw-Kontrolle der Polizei (Foto: picture alliance/Soeren Stache/dpa)

Polizei zieht positive Bilanz nach Lkw-Kontrollaktion

mit Informationen von Steffani Balle   22.09.2022 | 18:42 Uhr

Die Polizei hat am Donnerstag im Saarland Kontrollen des Schwerlastverkehrs durchgeführt. Dabei wurden auf der A6 in Höhe St. Ingbert gezielt Laster angehalten und überprüft. Die Beamten zogen eine positive Bilanz.

Hält der Fahrer die Lenkzeiten ein? Sind die Personal- und Frachtpapiere echt? Sind die Reifen in Ordnung? Hatte der Fahrer während der Fahrt das Handy am Ohr? Diese und andere sicherheitsrelevante Fragen hat die saarländische Polizei am Donnerstag gemeinsam mit der Bundespolizei speziell bei den Lkw, die auf den Autobahnen unterwegs sind, überprüft.

Polizei kontrolliert den Lkw-Verkehr im Saarland
Audio [SR 3, Steffani Balle, 22.09.2022, Länge: 03:01 Min.]
Polizei kontrolliert den Lkw-Verkehr im Saarland

Kontrolle am Rastplatz Kahlenberg

Die Kontrollen im Schwerlastverkehr auf der A6 auf den Rastplatz Kahlenberg bei St. Ingbert sind dabei überwiegend zur Zufriedenheit der Polizei verlaufen.

Die meisten Lkw sowie Fahrer und Ladung hätten über ordentliche Papiere verfügt und seien gut gesichert gewesen. Bis zum Nachmittag musste nur ein Lkw ganz gestoppt werden, weil er Treibstoff verlor.

Video [aktueller bericht, 22.09.2022, Länge: 3:02 Min.]
Lkw-Polizeikontrolle auf A6

Europaweite Kontrollwoche

Der Kontrolltag auf der A6 war der Abschlusstag einer europaweit stattfindenden Kontrollwoche im Straßenverkehr, die bereits seit vorigen Freitag durchgeführt wird. Schwerpunkt der bisherigen Kontrollen war die Handy-Nutzung während der Fahrt.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 22.09.2022 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja