Einsatz des Rettungswagen  (Foto: dpa/picture alliance/Marcel Kusch)

Kamin verstopft: Vier Menschen erleiden Vergiftung

  27.10.2018 | 12:50 Uhr

In Schmelz haben am Freitagabend vier Personen eine Kohlenmonoxidvergiftung erlitten. Wie die Polizei dem SR mitteilte, war das giftige Gas offenbar in das Haus der Familie gelangt, als die Heizung angeschaltet wurde.

Ein Vogelnest hatte demnach den Kamin verstopft. Der Sohn der Familie hatte die Polizei alarmiert. Die 60-jährige Mutter musste schwerverletzt in eine Luxemburger Spezialklinik gebracht werden. Drei andere Familienmitglieder, Männer im Alter von 21, 34 und 66 Jahren, wurden leicht verletzt.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 27.10.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen