Polizeiwagen (Foto: Pasquale D'Angiolillo)

Gefundene Knochen sind "menschlichen Ursprungs"

mit Informationen von Thomas Gerber   29.10.2018 | 17:47 Uhr

Am Wochenende waren auf einer Privatbaustelle in Ensdorf mehrere Knochen gefunden worden. Nach einer ersten Analyse geht die Polizei davon aus, dass es sich „um Knochen menschlichen Ursprungs“ handelt.

Gefunden worden seien ein Schädel und zwei Oberschenkelknochen, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Nun wird das gesamte Areal weiter untersucht. Das kann noch mehrere Tage dauern. Das Erdreich werde gesiebt und es wird danach geschaut, ob es noch weitere menschliche Überreste gibt.

Zum Alter der Knochen wurden noch keine genaueren Angaben gemacht. Die Polizei geht bislang davon aus, dass die Knochen schon mehrere Jahrzehnte alt sind und kein Zusammenhang mit Gewalttaten in den letzten Jahren besteht.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten vom 28.10.2018 berichtet.

Artikel mit anderen teilen