Kindergarten (Foto: pixabay/FeeLoona)

Kita Dirmingen nach Corona-Fall geschlossen

  21.09.2020 | 15:06 Uhr

Die Kita in Dirmingen muss aufgrund einer Corona-Infektion schließen. Die Infektionsketten seien nicht nachvollziehbar, teilte der Landkreis Neunkirchen am Montag mit. Für rund 70 Personen wurde Quarantäne angeordnet.

Am Wochenende sei ein Kind der Einrichtung positiv auf das Coronavirus getestet worden, so eine Sprecherin des Landkreises. Nachdem das Gesundheitsamt die Kontaktpersonenermittlung aufgenommen habe, sei deutlich geworden, dass „nicht alle möglichen Infektionsketten innerhalb der Kindertageseinrichtung sicher nachvollzogen werden können“.

70 Personen in Quarantäne

Daher müsse die Kita in Dirmingen bis einschließlich 30. September schließen. Für alle Kinder sowie das tätige Personal - insgesamt rund 70 Personen - werde eine häusliche Quarantäne ebenfalls bis einschließlich 30. September angeordnet.

Vorsorglich würden nun alle Kinder und Beschäftigten der Einrichtung getestet. Das Gesundheitsamt werde die betroffenen Familien anrufen und über das weitere Prozedere unterrichten, so die Sprecherin des Landkreises weiter.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 21.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja