Kindesmissbrauch - Symbolbild (Foto: picture alliance / dpa / Patrick Pleul)

Sexualstraftäter in Zweibrücken festgenommen

  20.11.2019 | 12:37 Uhr

Zielfahnder des Landespolizeipräsidiums Saarland haben am Dienstagnachmittag in Zweibrücken einen 40 Jahre alten Mann festgenommen. Der Mann wurde nach Polizeiangaben seit 2013 von den spanischen Behörden wegen Kindesmissbrauchs gesucht.

Der 40-jährige Spanier war 2013 zu einer Haftstrafe von zwei Jahren verurteilt worden, weil er ein fünfjähriges Kind missbraucht hatte. Der Mann entzog sich jedoch der Haft und setzte sich ins Ausland ab. Nach erfolgloser Fahndung im Land stellten die spanischen Behörden 2017 einen Europäischen Haftbefehl aus.

Wohnsitz ins Saarland verlegt

Im Zuge der darauf folgenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 40-Jährige seinen Wohnsitz nach Homburg verlegt hatte. Dort trafen die Beamten den Mann zwar nicht an, konnten ihn jedoch in Zweibrücken ausfindig machen.

Nachdem er beim zentralen Bereitschaftsgericht in Saarbrücken vorgeführt wurde, wartet der 40-Jährige nun in der JVA Saarbrücken auf seine Auslieferung an die spanischen Behörden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 20.11.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja