Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Polizei bittet um Hinweise nach Angriff auf Kind

  24.03.2021 | 12:21 Uhr

Nachdem am Dienstag ein Kind in Saarbrücken-Burbach von einem unbekannten Mann angesprochen und am Arm festgehalten wurde, sucht die Polizei nach weiteren Zeugen. Die Hintergründe sind noch unklar.

Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben am Dienstagmittag in der Georg-Heckel-Straße in Saarbrücken. Wie die Polizei mitteilte, war ein zehnjährige Mädchen auf dem Nachhauseweg von der Ganztagsschule, als sie von einem unbekannten Mann angesprochen und am Arm festgehalten wurde. Das Mädchen habe sich befreien können und sei zurück zur Schule gelaufen. Eine Lehrerin verständigte Eltern und Polizei.

Den Aussagen der 10-Jährigen zufolge hatte der Mann eine Narbe am Hals und dunkle Kleidung getragen. Er sei mit einem schwarzen Auto weggefahren. Die Ermittlungen dauern noch an.

Wer Hinweise zu dem Vorfall geben kann, soll sich unter der Telefonnummer: 0681- 97150 mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach in Verbindung zu setzen.

Ähnlicher Fall vor wenigen Tagen

Erst vor wenigen Tagen hatte sich erneut ein ähnlicher Vorfall in Gersheim ereignet. Wie die Polizei auf Anfrage des SR mitteilte gäbe es allerdings noch keine Hinweise über einen Zusammenhang.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 24.03.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja