Matthias Maurer aus Deutschland, ESA-Astronaut, aufgenommen in seiner Extravehicular Mobility Unit (EMU).  (Foto: picture alliance/dpa/ESA/NASA | Robert Markowitz)

Matthias Maurer zu Gast an der Kinder-Uni

  15.10.2022 | 11:40 Uhr

Expertenwissen kindergerecht präsentiert – das ist in diesem Wintersemester an der Kinder-Uni möglich. Die Professorinnen und Professoren der Saar-Uni erklären in vier Vorlesungen interessante Aspekte zum Thema „Raumfahrtwelten“ für Kinder von acht bis zwölf Jahren. Besonderer Gast: Astronaut Matthias Maurer.

„Raumfahrtwelten“ heißt das Thema der Kinderuni im Wintersemester an der Universität des Saarlandes. Die vier Vorlesungen für Kinder von acht bis zwölf Jahren finden mittwochs um 16.15 Uhr im größten Hörsaal des Saarbrücker Campus, dem „Auditorium Maximum“ (Gebäude B4 1) statt. Los geht es am 9. November.

Wie wird man Astronautin?

Als besonderer Gast wird der Astronaut Matthias Maurer am 14. Dezember eine Vorlesung halten und den Kindern erklären, wie man Astronautin oder Astronaut wird.

Eine Anmeldung ist ab sofort möglich unter kinderuni.saarland/anmeldung. Allerdings gibt es nur noch einige wenige freie Plätze.

Folgende vier Vorlesungen werden angeboten
 

  • Am 9. November 2022 beantwortet der Materialwissenschaftler Prof. Frank Mücklich die Frage: „Wieso brauchen wir im Weltraum Oberflächen mit Superkräften?“
  • Am 14. Dezember 2022 erklärt Dr. Matthias Maurer in seiner Vorlesung, wie man Astronautin oder Astronaut wird.
  • Am 11. Januar 2023 geht der Physiker Prof. Uwe Hartmann der Frage nach: „Wie fliegt eine Rakete?“
  • Am 1. Februar 2023 erläutert die Weltraummedizinerin Prof. Bergita Ganse, wie Menschen im Weltall fit bleiben.
 
Die Kinderuni Saar wird in Präsenz im Hörsaal stattfinden, als Corona-Schutzmaßnahme wird das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes dringend empfohlen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja