Kind mit Smartphone (Foto: dpa/Ole Spata)

Smartphones gehören für Kinder zum Alltag

  28.05.2019 | 14:58 Uhr

Smartphones sind fester Bestandteil des Alltags von Kindern. Bereits im Alter von sechs bis sieben Jahren nutzt jedes Kind laut einer Umfrage ein Tablet oder Handy.

Die Kindheit wird digital. Und die Kindheit wird mobil. Das zeigt eine Studie des Digitalverbands Bitkom. Unter den Sechs- bis Siebenjährigen nutzen 54 Prozent zumindest gelegentlich das Handy oder Tablet - ab 12 Jahren sind es dann nahezu 100 Prozent.

Die Geräte ließen sich aus der Lebenswirklichkeit von Kindern und Jugendlichen nicht mehr wegdenken, sagte Achim Berg, Präsident des Digitalverbands Bitkom. "Sie sollten deshalb frühzeitig lernen, kompetent mit den Geräten umzugehen und sich sicher im Internet zu bewegen."

tagesschau.de
Die Kindheit ist digital und mobil
Schon ab sechs Jahren gehört das Smartphone für viele Kinder zum Alltag. Dabei nutzen sie es weniger zum Telefonieren. Es durchdringt alle Lebensbereiche. Wegdenken können es die wenigsten.

Über dieses Thema wurde auch in den Hörfunknachrichten des SR vom 28.05.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen