Illegal entsorgter Müll (Foto: dpa/Patrick Pleul)

Umweltverschmutzung - jeder kann was tun

Anne Pfeiffer, 14 Jahre   20.11.2018 | 06:30 Uhr

Der Mensch gefährdet sich und andere Lebewesen, indem er die Natur verschmutzt und umweltfeindlich konsumiert. Dagegen kann aber jeder von uns etwas tun.

Anne Pfeiffer (Foto: privat (Anne Pfeiffer))
Anne Pfeiffer, 14 Jahre

Ich beobachte täglich auf dem Weg zur Schule, wie verschmutzt unsere Umwelt ist. Müll liegt auf Straßen, Bürgersteigen, unter Bänken, an Halteställen und überall, wo man hinschaut. Auch neben überfüllte Sammelcontainer werfen Menschen ihren Abfall weg, statt ihn mitzunehmen und woanders zu entsorgen. Es sieht nicht nur unschön aus, sondern schadet auch der Natur, sprich verschmutzt unsere Umwelt. Dieser Müll wird beispielsweise durch Wind in Flüsse transportiert, bis ins Meer. Somit werden Lebewesen unterschiedlicher Art bedroht (zum Beispiel Fische). Auch Menschen kann es schaden. Durch die Nahrungskette können verunreinigte Lebensmittel gegessen werden. Beispielsweise findet man in Meerestieren Plastik. Im Pazifischen Ozean bildet sich ein siebter Kontinent aus Abfällen.

Das nervt mich sehr, da es einfach ist, so etwas zu vermeiden. Jeder kann was dagegen tun, zum Beispiel seinen Müll in einen Mülleimer oder eine Mülltonne werfen, beziehungsweise den Abfall richtig entsorgen. Um die Natur weiter zu entlasten, kann man umweltfreundlicher konsumieren, das heißt weniger Plastiktaschen oder Plastikverpackungen kaufen. Wenn jeder täglich bewusst aufpasst, nichts in die Natur zu werfen und bewusst konsumiert, würde sich die Situation verbessern.

Artikel mit anderen teilen