Ein Banner mit der Aufschrift: internetbasierte KfZ-Zulassung (Foto: dpa/Florian Schuh)

Online-Zulassungen nur in Saarlouis möglich

  11.10.2019 | 10:11 Uhr

Im Saarland können Fahrzeuge noch nicht überall online zugelassen oder umgemeldet werden. Allein in Saarlouis ist die Umstellung auf das sogenannte „i-KFZ“ -Verfahren gelungen.

Ab dem 1. Oktober sollte die Zulassung und Ummeldung von Autos online möglich sein. "Wir wollen weg vom Papierkram und lästigen Behördengängen", sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) im Zuge dieser geplanten Neuerung. Im Saarland funktioniert es aber bislang nur im Landkreis Saarlouis über das Netz.

Bei den anderen Landkreisen müssen die Bürger noch persönliche zur Zulassungsstelle. Dass es dort noch nicht online funktioniert, liegt nach Angaben der Kreise an Software- oder technischen Problemen. Sie wollen aber nach eigenen Angaben zeitnah umrüsten.

Nutzer brauchen Ausweis mit Onlinefunktion

Aber nicht nur von der Seite der Ämter muss es funktionieren. Wer den neuen i-KFZ-Dienst nutzen will, braucht einen Personalausweis, bei dem die Onlinefunktion freigeschaltet ist, ein Kartenlesegerät und eine staatliche Ausweis-App auf dem Smartphone. Zudem wird eine Zulassungsbescheinigung mit Sicherheitscode benötig.

Über dieses Thema wurde auch in den SR-Hörfunknachrichten vom 11.10.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja