Symbolfoto: Ein Kettensägenkünstler arbeitet an einer Holzskulptur. (Foto: IMAGO / Westend61)

Kettensägen-Künstler zu Gast in St. Ingbert

  13.08.2022 | 09:10 Uhr

Am Wochenende fliegen in St. Ingbert-Sengscheid wieder die Späne. Hier treffen sich Kettensägen-Künstler aus ganz Deutschland, um Skulpturen aus Holz zu schnitzen. Los geht es Samstag und am Sonntag jeweils um 10.00 Uhr.

Eulen, Riesen und vieles mehr. Am Wochenende entstehen in St. Ingbert-Sengscheid aus Holz wieder viele Kunstwerke. Insgesamt 29 Kettensägen-Künstler aus ganz Deutschland kommen dann zur Vorentscheidungsrunde der Deutschen Speedcarving-Meisterschaft.

Künstler zeigen ihr Können beim Speedcarving

Das Programm startet am Samstag und am Sonntag jeweils um 10.00 Uhr auf der Wiese rund um den Schutzpatron Ingobertus. Beim Speedcarving zeigen die Künstler am Samstag um 14.00 Uhr und am Sonntag um 13.00 Uhr ihr Können.

Die Stadt St. Ingbert bietet einen Bus-Sonderverkehr zu der Veranstaltung an. Wer mit dem Auto kommt, kann auf dem Waldparkplatz Schafkopf an der Straße Richtung Reichenbrunn parken.

Video [aktueller bericht am Samstag, 13.08.2022, Länge: 1:45 Min.]
Kettensägen-Künstler schnitzen Skulpturen in St. Ingbert

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja