Eine Frau stellt zum Gedenken der Opfer des Coronavirus eine Kerze an ein Fesnter (Foto: picture alliance/dpa | Fabian Strauch)

Hans ruft zu Gedenken an Coronatote auf

  16.04.2021 | 12:57 Uhr

Ministerpräsident Hans hat zusammen mit den anderen Länderchefs zur Beteiligung an der Gedenkaktion "#lichtfenster" aufgerufen. Mit Kerzen in Fenstern soll an die Todesopfer der Coronapandemie erinnert werden.

Trauern in Zeiten von Corona
Audio [SR 3, Patrick Wiermer, 16.04.2021, Länge: 02:59 Min.]
Trauern in Zeiten von Corona

Anlässlich der zentralen Gedenkfeier für die Todesopfer in der Corona-Pandemie am Sonntag in Berlin sollen die Bürger von Freitag bis Sonntag abends Kerzen in die Fenster stellen. Denn das Virus habe viele Opfer gefordert, teilte Ministerpräsident Tobias Hans mit. "Mein Gedenken gilt allen Menschen, die an oder mit Corona gestorben sind und mein Mitgefühl ihren Angehörigen, die sich aufgrund der Maßnahmen und Einschränkungen nicht oder nur unter erschwerten Bedingungen von ihnen verabschieden konnten."

Zentrale Gedenkfeier in Berlin

Es sei wichtig, sich Zeit zu nehmen, innezuhalten und Trauer zuzulassen. "Gleichzeitig sollten wir aber auch an all diejenigen denken, die in den letzten Monaten Unglaubliches geleistet haben, um Menschenleben zu retten", so Hans weiter. "Ihnen gehört mein aufrichtiger Dank und meine Anerkennung."

An der zentralen Gedenkfeier am Sonntag in Berlin nehmen unter anderem Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie Vertreter der Ministerpräsidenten teil. Sie werden auch Hinterbliebene treffen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja