Im Innenraum der Alten Abtei in Tholey (Foto: SR)

Keine Stiftungsgelder mehr für Abtei Tholey

Dietmar Schellin   05.11.2020 | 07:45 Uhr

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz sammelt private Spenden für Denkmäler. Auch die Abtei Tholey hat davon mehrfach profitiert. Aber nun hat die Stiftung entschieden, dass sie die Renovierung der Abtei Kirche Tholey nicht weiter unterstützen wird.

Die Stiftung begründet ihre Entscheidung damit, das Portal der Abteikirche, ein 700 Jahre altes Kunstwerk, sei mutwillig beschädigt worden. Der Vorgang sei bundesweit einmalig. Die Gleichheit vor dem Gesetz, hier dem Denkmalschutzgesetz, gelte für alle gleichermaßen. Die 130.000 Euro für das Dach der Abteikirche würden nicht mehr gezahlt.

Video [aktueller bericht, 05.11.2020, Länge: 3:33 Min.]
Kulturausschuss sucht Lösung im Denkmalstreit um Abtei Tholey

Keine Rücksprache mit Denkmalamt

Deutsche Stiftung Denkmalschutz: "Es geht um den Umgang mit dem Gesamtprojekt"
Audio [SR 3, Interview: Renate Wanninger, 05.11.2020, Länge: 05:13 Min.]
Deutsche Stiftung Denkmalschutz: "Es geht um den Umgang mit dem Gesamtprojekt"

Die Stiftung beklagt, dass die Abtei das frühgotische Portal widerrechtlich abgebrochen habe - ohne Rücksprache mit dem Denkmalamt. Sie unterstützt die Bemühung des Denkmalamtes und des Denkmalrates, das originale Portal wieder einzusetzen. Ein Ersatz sei keine Lösung.

Die liturgische Begründung der Abtei für die Entfernung des Portals sei nicht nachvollziehbar. Die Stiftung Denkmalschutz weist auch auf den Vorbildcharakter hin, den Kirchen im Denkmalschutz haben.

Über dieses Thema berichtet auch die SR3-Rundschau vom 05.11.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja