Abitur (Foto: Felix Kästle/dpa-Bildfunk)

Keine Abiprüfung bei positivem Coronatest

Julia Berdin   14.04.2021 | 19:21 Uhr

Bei den Abiturprüfungen im Saarland dürfen corona-positiv-geteste Prüflinge doch nicht mitschreiben. Sie sollen stattdessen einen Nachtermin erhalten. Ursprünglich hatten sie in einem separaten Raum ihre Prüfung ablegen sollen.

Die Schulen waren in einem Schreiben, das dem SR vorliegt, darüber informiert worden, dass auch positiv getestete Abiturienten die Möglichkeit bekommen sollen, in einem separaten Raum ihre Prüfung abzulegen. Das wurde vom Bildungsministerium zurückgenommen.

Allerdings sollen Prüflinge, die einer Quarantäneanordnung unterliegen, eine so genannte Prüfungsquarantäne in Anspruch nehmen können. Das heißt sie können getrennt von den anderen an den Klausuren teilnehmen. Hierzu benötigen sie aber verbindlich einen negativen Corona-Schnelltest.

Über dieses Thema hat auch der "aktuelle bericht" am 14.04.2021 im SR Fernsehen berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja