Zerstörter Eingangsbereich eines Pirmasenser Supermarktes (Foto: Polizei Pirmasens)

Einbrecher rasen mit Auto in Supermarkt

  11.07.2020 | 10:25 Uhr

Hoher Sachschaden - keine Beute: So lautet die erste Bilanz nach einem spektakulären Einbruchsversuch am frühen Samstagmorgen in einem Pirmasenser Supermarkt. Mit einem Pkw haben die Täter die Ladenfront des Geschäfts durchbrochen.

Die Täter hatten es offensichtlich auf den Geldautomaten im Eingangsbereich des Marktes abgesehen, teilte die Polizei mit. Dieser sei mit brachialer Gewalt angegangen worden, letztlich aber erfolglos. Nach ersten Ermittlungen konnten die Täter kein Geld entwenden.

Fahndung mit Hubschrauber

Am Supermarkt und dem Geldautomaten entstand allerdings ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Am Tatort konnten zwei verlassene Fahrzeuge entdeckt werden, die mutmaßlich zu den Tätern gehören. Bei der umgehend eingeleiteten Fahndung - unter anderem mit einem Polizeihubschrauber - konnte zudem das Fluchtfahrzeug in einem Waldstück in Frankreich sichergestellt werden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja