Narren trotzen dem schlechten Wetter. (Foto: Imago Images/7aktuell)

Stürmisch und teilweise nass am Rosenmontag

  24.02.2020 | 20:05 Uhr

Das Wetter über die Fastnacht ist im Saarland bisher recht wechselhaft gewesen. Das ändert sich auch am letzten Tag der Faasend nicht - am Veilchendienstag rechnet der Deutsche Wetterdienst in Berglagen mit Schnee und Frost.

Nachdem es am Rosenmontag weitgehend bewölkt und teilweise regnerisch und stürmisch war, sinken die Temperaturen in der Nacht zum Dienstag nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) auf bis zu fünf Grad - der Himmel bleibt wolkenverhangen, gebietsweise kann es regnen.

Am Dienstag vermutet der DWD besonders am Nachmittag einzelne Schauer, etwa oberhalb von 200 bis 300 Metern zunehmend als Schnee. Im Bergland wird leichter Frost und verbreitet Glätte durch Schnee und Eis erwartet. Ansonsten sollen sich starke und auflockernde Bewölkung bei Temperaturen bis 11 Grad, in Hochlagen bis 6 Grad, abwechseln.

Special
Faasend im Saarland
Die 5. Jahreszeit ist eingeläutet. Alles rund um die saarländische Fastnacht, Videos und Bildergalerien von den zahlreichen Rathausstürmen, Umzügen und Partys gibt es hier.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja