Symbolbild: Offener Kanaldeckel (Foto: picture alliance | Martin Schroeder)

Unbekannte stehlen wiederholt Kanaldeckel in Friedrichsthal

Mit Informationen von Maximilian Friedrich   24.08.2022 | 15:01 Uhr

Die Polizei Sulzbach sucht nach Zeugen, die Hinweise zu Kanaldeckeldiebstählen in Friedrichsthal unweit eines Kindergartens und Seniorenheims geben können. Offene Kanalschächte sind eine ernsthafte Gefahr für Menschen.

In Friedrichsthal haben Unbekannte in den vergangenen Wochen immer wieder Kanaldeckel entfernt. Nach Angaben des dortigen Ordnungsamtes ereigneten sich alle Taten in der Bismarckstraße. Das sei besonders gefährlich, weil dort eine Schule, ein Kindergarten und ein Seniorenheim liegen.

Die zuständige Polizeiinspektion Sulzbach hat bislang noch keine Hinweise auf die Täter. Für das Entfernen der Gullydeckel droht eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren. Die Beamten hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Organisierte Bande?

Schon im März dieses Jahres war es im Saarland vermehrt zu Schachtdeckel-Diebstählen gekommen. Der Landesbetrieb für Straßenbau vermutet, dass die Diebe als organisierte Bande arbeiten, um die Deckel bei Schrotthändlern zu verkaufen.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 24.08.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja