Ein Mädchen hält zwei Kröten in der Hand. (Foto: Imago/Westend61)

Preis für junge Tierschützer ausgeschrieben

  06.01.2019 | 09:01 Uhr

Junge Tierschützer und Tierschutzgruppen können sich ab sofort für den Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis bewerben. Der mit 2500 Euro dotierte Preis des Deutschen Tierschutzbundes zeichnet Projekte von Kindern und Jugendlichen aus, die sich im Tierschutz engagieren.

"Wir möchten mit diesem Preis junge Menschen auszeichnen, die sich für Tiere stark machen, die kritisch nachfragen und auch unbequeme Themen aufgreifen, um uns zum Nachdenken zu bringen", sagt Maja Masanneck, Leiterin des Jugendreferats beim Deutschen Tierschutzbund.

Bewerben können sich Einzelpersonen, aber auch Schulklassen oder Kindergartengruppen. Vor zwei Jahren beispielsweise hatte aus dem Saarland die Kita St. Maximilian aus Dillingen ihr Wildbienenhotel als Projekt eingereicht, ging aber letztlich bei der Preisverleihung leer aus.

Bewerbung bis Ende Mai

Der Preis wird in unterschiedlichen Altersstufen vergeben. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis Ende Mai. Die genauen Teilnahmebedingungen und weitere Informationen gibt es im Internet unter www.jugendtierschutz.de/jugendtierschutzpreis.

Artikel mit anderen teilen