Tagesschau-Chefsprecher Jan Hofer sitzt im Newsroom von ARD-aktuell. (Foto: imago images / epd)

Jan Hofer verabschiedet sich von der Tagesschau

  25.09.2020 | 16:05 Uhr

Jan Hofer, Chefsprecher der Tagesschau, hört auf. Wie der NDR mitteilte, geht der 68-Jährige Ende des Jahres in den Ruhestand. Hofer war in den 1970er- und 1980er-Jahren auch beim Saarländischen Rundfunk tätig.

Jan Hofer nimmt Abschied von der Tagesschau. Ende des Jahres geht er als Chefsprecher von Deutschlands quotenstärkster Nachrichtensendung in den Ruhestand. Seine Nachfolge soll Jens Riewa antreten.

Seit 2004 Chefsprecher

Jan Hofer beendet seine Karriere bei der tagesschau
Audio [SR 1, (c) Joachim Meyer, Jan Hofer, 25.09.2020, Länge: 03:02 Min.]
Jan Hofer beendet seine Karriere bei der tagesschau

Hofer, Vater von vier Kindern und begeisterter Oldtimerfan, gehört zu den größten Sympathieträgern im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. 1985 war er zum Tagesschau-Team in Hamburg gestoßen. Seit 2004 ist er dort Chefsprecher.

Der gebürtige Rheinländer trat auch als Moderator von Unterhaltungssendungen in Erscheinung. Bis 2012 war Hofer 21 Jahre lang Gastgeber der Riverboat-Talkshow des MDR.

Erste professionelle Schritte machte Hofer ab 1976 als einer der Discjockeys in Saarbrücken, bei SR 1 Europawelle. Er moderierte dort das "Morgenmagazin" und die beliebte "Superbox", ein Glücksspiel mit viel Musik. Außerdem stand Hofer auch beim Schülerferienfest auf der Bühne, aus dem später das erst Halberg Open Air und dann das SR Ferien Open Air wurde. 1984 wechselte er ins Regionalfernsehen des SR.

Mehr zum Thema:

60 Jahre SR
Durchgestartet

Über dieses Thema haben auch die SR Hörfunknachrichten vom 25.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja