Der Dom in Trier (Foto: picture alliance/dpa/Werner Baum)

Initiative erwägt weitere Klage gegen Bistum Trier wegen Strukturreform

Oliver Buchholz   25.10.2021 | 07:33 Uhr

Die Initiative „Kirchengemeinde vor Ort“ schließt eine erneute Klage gegen das Bistum Trier wegen der Strukturreform nicht aus. Anlass ist der Start einer so genannten Anhörungsphase zur Errichtung der „Pastoralen Räume“, die ab 2022 die Dekanate ablösen sollen.

Die Strukturreform des Bistum Triers stößt weiterhin auf Kritik. Die Initiative „Kirchengemeinde vor Ort“ teilte mit, man schließe eine erneute Klage gegen das Bistum Trier wegen der Strukturreform nicht aus.

Video [aktueller bericht, 25.10.2021, Länge 2:27 Min.]
Weiter Unmut über Reformprozess im Bistum Trier

Das Konzept sei einfach noch nicht ausgereift, um am 1. Januar mit den ersten von insgesamt 35 Pastoralen Räumen im Bistum Trier zu starten. Im Saarland sollen im neuen Jahr Wadern, Völklingen und Saarbrücken ihre Arbeit aufnehmen.

Weniger Eigenständigkeit für Pfarrer

Die Pastoralen Räume sollen nach den Reformplänen des Bistums die Seelsorge und das kirchliche Leben gestalten sowie die Verwaltungsarbeit von Kirchengemeinden vereinfachen. Deshalb soll künftig auf dieser Ebene auch das Personal angesiedelt werden.

Kirchengemeinde vor Ort: "Das Personal muss wissen, wem es zugeordnet ist"
Audio [SR 3, Interview: Simin Sadeghi / Harald Cronauer, 25.10.2021, Länge: 04:12 Min.]
Kirchengemeinde vor Ort: "Das Personal muss wissen, wem es zugeordnet ist"

Genau das ist aber der Initiative „Kirchengemeinde vor Ort“ zufolge ein Widerspruch gegen die Anweisungen aus Rom, denn die einzelnen Kirchengemeinden und vor allem die Pfarrer vor Ort würden dadurch in ihrer Eigenständigkeit beschnitten.

Initiative war schon einmal mit Klage erfolgreich

Schon einmal konnte die Initiative durch eine Klage im Vatikan die Reformpläne stoppen. 2019 wurden die Pläne des Bistums, aus bislang knapp 900 Pfarreien 35 „Pfarreien der Zukunft“ zu machen, abgewendet.

Ein Thema in der SR 3-Rundschau am 25.10.2021.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja