Wartebereich des Saarbrücker Corona-Impfzentrums (Foto: SR/Lena Schmidtke)

Saarbrücker Impfzentrum wurde geschlossen

  15.10.2021 | 18:28 Uhr

Das Impfzentrum auf dem ehemaligen Saarbrücker Messegelände hat am Freitag den Betrieb eingestellt. Auch der Impfbus des Regionalverbandes wurde stillgelegt, das mobile Impfen wird aber fortgesetzt.

Als letztes der vier saarländischen Impfzentren hat das Impfzentrum Saarland-Süd auf dem ehemaligen Saarbrücker Messegelände am Freitag seine Tore geschlossen. Seit dem Start Ende Dezember 2020 wurden dort über 292.000 Corona-Schutzimpfungen verabreicht.

Auch der Impfbus des Regionalverbandes stellt seinen Betrieb nach zehn Wochen ein. Rund 1.900 Menschen hatten das Angebot wahrgenommen. Das mobile Impfen wird nach Angaben von Regionalverbandsdirektor Gillo aber fortgesetzt. Dazu werden vorerst bis zum 15. November vier mobile Teams im Einsatz sein.

Regionalverband informiert über Angebote

So bietet etwa das Impfteam im SaarBasar Saarbrücken auch weiterhin montags bis samstags von 12.00 bis 17.00 Uhr Corona-Schutzimpfungen an. Alle Informationen über weitere Standorte und Uhrzeiten werden, sobald bekannt, auch online auf der Seite des Regionalverbands veröffentlicht.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau am 15.10.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja