Leere Stühle in einem Impfzentrum (Foto: Imago/Eibner)

Keine Termine in Saar-Impfzentren ab Ende September

Oliver Buchholz / Onlinefassung: Anne Staut   09.07.2021 | 16:47 Uhr

Die Impfzentren im Saarland vergeben nach dem 30. September keine Termine mehr. Das hat das Saar-Gesundheitsministerium dem SR auf Anfrage mitgeteilt Das Personal aus den Impfzentren soll dann in mobilen Impfteams und Gesundheitsämtern zum Einsatz kommen.

Die Impfzentren im Saarland vergeben nach dem 30. September keine Termine mehr. Das Impfzentrum auf dem Saarbrücker Messegelände wird noch im Oktober nach einer Sonderimpfaktion für Studierende komplett abgebaut. Dort laufe dann ohnehin der Mietvertrag aus, heißt es vom Regionalverband.

Impfung durch mobile Impfteams

Keine Termine in Saar-Impfzentren ab Ende September
Audio [SR 1, Oliver Buchholz, 09.07.2021, Länge: 01:28 Min.]
Keine Termine in Saar-Impfzentren ab Ende September

Die beiden Zentren in Saarlouis und Neunkirchen bleiben zunächst bestehen, das Ministerium spricht von einem Stand-by-Betrieb, aber auch hier werden keine Impftermine mehr nach dem 30. September angeboten. Das Personal der Impfzentren soll ab dann stattdessen in sechs mobilen Impfteams in den Kommunen unterwegs sein.

Teile des Personals sollen auch die Gesundheitsämter etwa in der Kontaktnachverfolgung unterstützen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden darüber bereits informiert. Auch Impfzentrum der Bundeswehr in Lebach schließt am 30. September.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 08.07.2021 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja