Corona-Impfstoff der Firmen AstraZeneca und BionTech (Foto: IMAGO / Sven Simon)

Impf-Kombi besser als reine AstraZeneca-Impfung

  07.06.2021 | 12:00 Uhr

Eine kombinierte Impfung mit den Stoffen von AstraZeneca und Biontech hat eine wesentlich höhere Wirksamkeit als eine zweifache AstraZeneca-Impfung. Das zeigen Daten einer Studie der Saar-Uni. Eine zweifache Biontech-Impfung bringt demnach ähnlich gute Ergebnisse.

Nachdem im März Zweifel an der Sicherheit des AstraZeneca-Wirkstoffes aufgetaucht waren, wurden viele Impfpläne umgestellt: Die Ständige Impfkommission Stiko empfahl, bei der Zweitimpfung von unter 60-Jährigen einen anderen Impfstoff zu verwenden. Die meisten der Betroffenen bekamen daraufhin eine Biontech-Dosis.

Saar-Uni stellt hohe Wirksamkeit bei Impfkombi fest
Video [SR Fernsehen, (c) SR, 07.06.2021, Länge: 02:45 Min.]
Saar-Uni stellt hohe Wirksamkeit bei Impfkombi fest

Diese aus der Not geborene Entscheidung scheint sich als Glücksfall herauszustellen. Denn eine Kombination aus den Stoffen von AstraZeneca und Biontech hat laut einer Studie der Universität des Saarlandes eine wesentlich höhere Wirksamkeit als eine zweifache AstraZeneca-Impfung.

Die Untersuchung, an der 250 Probanden beteiligt waren, sei zwar noch nicht endgültig abgeschlossen, die Daten seien aber so eindeutig, dass sie mit den vorläufigen Ergebnissen bereits an die Öffentlichkeit gehen, erklärte Martina Sester, Professorin für Transplantations- und Infektionsimmunologie der Universität des Saarlandes.

Zehnmal mehr Antikörper

Die Forscher untersuchten für die Studie, wie viele Antikörper die Geimpften zwei Wochen nach Abschluss einer vollständigen Impfung gegen das Coronavirus gebildet hatten und wie stark die neutralisierenden Antikörper gegen das Virus wirkten.

Studie: Kombi-Impfung wirkt oft besser
Audio [SR 3, (c) SR Gerd Heger, 07.06.2021, Länge: 05:06 Min.]
Studie: Kombi-Impfung wirkt oft besser

Sowohl bei der Kombination aus AstraZeneca als auch bei einer zweifachen Biontech-Impfung konnten den Forschern zufolge etwa zehnmal mehr Antikörper im Blut nachgewiesen werden als bei einer reinen AstraZeneca-Impfung. „Bei den neutralisierenden Antikörpern zeigte die kombinierte Impfstrategie sogar noch leicht bessere Ergebnisse als eine zweifache Biontech-Impfung“, sagt Sester.

Auch bei der Bildung von T-Zellen hatten die Impfstoff-Kombination von AstraZeneca und Biontech sowie die zweifache Biontech-Impfung eindeutig die Nase vorn. Sogenannte T-Killerzellen sind besonders wichtig, um schwerwiegende Verläufe einer Covid19-Erkrankung zu verhindern.

Auch Schutz mit AstraZeneca

Rissland: Studie über Kombi-Impfung beruhigt
Audio [SR 3, (c) SR Gerd Heger, 07.06.2021, Länge: 03:36 Min.]
Rissland: Studie über Kombi-Impfung beruhigt

Die Daten der Studie bedeuten laut den Forschern jedoch nicht, dass viele der zweifach mit AstraZeneca geimpften Personen keinen ausreichenden Impfschutz aufweisen. „Die Zulassungsstudie und der Erfolg der Impfkampagnen in vielen Ländern zeigen eine hohe Effektivität der AstraZeneca-Vakzine“, erklärt Sester. "Mit einer zweiten Dosis kann jedoch nicht mehr das volle Potential ausgeschöpft werden, das eigentlich in diesem Impfstoff liegt.“

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 07.06.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja