Fußballspieler auf dem Platz (Foto: pixabay/Gellinger)

Illegales Fußballspiel in Straßburg

Lisa Huth   25.05.2020 | 21:29 Uhr

In Straßburg hat am Sonntagnachmittag ein illegales Fußballspiel vor mehr als 400 Zuschauern für Aufregung gesorgt. Unbekannte hatten das Spiel trotz Versammlungsverbots für mehr als zehn Personen zwischen zwei Stadtvierteln organisiert.

Auf Internetvideos sind mehr als 400 Personen zu sehen, die sich ohne Schutzmasken dicht an dicht rund um den Sportzplatz in Straßburg drängten. Der Betreiber des Sportplatzes war nach eigenen Angaben nicht informiert.

Der beigeordnete Bürgermeister von Straßburg, Serge Oehler, kündigte Konsequenzen an. Das Elsass war von der Corona-Pandemie mit am stärksten betroffen.

Über dieses Thema haben auch die SR Hörfunknachrichten vom 25.05.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja