Symbolbild: Polizei (Foto: SR / Felix Schneider)

Hundewelpen in Homburg sichergestellt

  26.12.2020 | 10:24 Uhr

Die Polizei in Homburg hat am Freitagmittag junge Hundewelpen sichergestellt. Zuvor waren die Beamten über einen möglichen illegalen Handel mit den Tieren informiert worden.

Auf dem Parkplatz eines Fastfood-Restaurants fanden die Beamten zwei Personen mit sechs Hundewelpen. Laut Polizeiangaben waren die Tiere noch zu jung für einen Transport. Außerdem stellten die Beamten Abweichungen bei den Hundechips und den Tierpässe fest.

Verfahren gegen Hundebesitzer

Das Veterinäramt stellte die Hundewelpen daraufhin sicher. Gegen den Hundebesitzer wurden Verfahren wegen tierschutzrechtlicher Verstöße eingeleitet.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 26.12.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja