Ein Schild der Tierklinik Elversberg  (Foto: SR)

Ausgesetzter Husky-Welpe gestorben

  02.01.2019 | 11:19 Uhr

Ein am Wochenende am Waldrand von Jägersburg ausgesetzter Husky-Welpe ist tot. Die Homburger Polizei fand das völlig unternährte Tier in einem Korb neben illegal entsorgtem Müll. Auch durch eine Notversorgung in der Tierklinik Elversberg konnte der junge Hund nicht gerettet werden.

Laut aktuellem Ermittlungsstand der Polizei haben Unbekannte den etwa zwölf Wochen alten Welpen in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Nähe eines Neubaugebiets in Jägersburg zum Verenden zurückgelassen. Nach der kalten Winternacht sei der verwahrloste Welpe völlig erschöpft gewesen. In der Tierklinik sei er dann am Dienstag gestorben.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Neben dem Vorwurf von ordnungswidrigem Verhalten geht sie auch von einem strafrechtlichen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz aus.

Artikel mit anderen teilen