Polizeieinsatz bei Nacht (Foto: Felix Schneider/SR)

Hund in Blieskastel von Auto überfahren

  06.06.2022 | 14:31 Uhr

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am späten Sonntagabend in Blieskastel einen Hund überfahren und dabei so schwer verletzt, dass er später eingeschläfert werden musste. Nach der Tat flüchtete der Fahrer.

Auf der Straße Am Biesinger Berg in Blieskastel hat ein bislang unbekannter Autofahrer am Sonntag gegen 23.40 Uhr einen Hund überfahren. Nach Polizeiangaben fuhr der Unfallverursacher mit seinem roten Kleinwagen auf eine Frau aus Blieskastel zu, die mit dem kniehohen Bolonka Zwetna spazieren ging. Nur durch einen Sprung zur Seite konnte die 36-Jährige eine Kollision vermeiden. Sie überstand den Sprung unverletzt.

Der Hund jedoch wurde nach Polizeiangaben überfahren und dabei an den Hinterläufen so schwer verletzt, dass er später in der Tierklinik eingeschläfert werden musste. Der Fahrer flüchtete unerkannt von der Unfallstelle. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon (06894) 1090 zu melden.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja