Abriss des ehemaligen Hotels Excelsior in Saarbrücken. (Foto: Imago Images/Becker & Bredel)

Hoteliers sorgen sich wegen Bauboom in Saarbrücken

Axel Wagner / mit Informationen von Patrick Wiermer   17.12.2019 | 16:40 Uhr

Das frühere C&A in Saarbrücken ist das neueste von vielen Hotelprojekten in der Landeshauptstadt. Bald könnten sechs neue Hotels in Saarbrücken eröffnen. Während die Tourismuszentrale Saarland vor allem die Chancen sieht, warnt der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband vor einem Überangebot.

Saarbrücken erlebt einen wahren Hotel-Boom: Insgesamt rund 1000 neue Betten sollen in den nächsten Jahren entstehen, etwa 50 Prozent mehr als bisher. Das dürfte den Wettbewerb weiter verschärfen.

Neue Hotelprojekte

Karte mit den aktuellen Hotelprojekten in Saarbrücken (Foto: SR/MaoData Open StreetMap)
Karte mit den aktuellen Hotelprojekten in Saarbrücken

  • Bereits eröffnet sind das Holiday Inn Express an der Klausenerstraße und das Fourside an der Faktoreistraße, das ehemalige La Résidence (147 Zimmer).
  • Das benachbarte Mercure-Hotel an der Hafenstraße wurde modernisiert.
  • Das ehemalige Hotel Excelsior gegenüber der Europagalerie wurde abgerissen. Hier baut die Hamburger B&L-Gruppe einen neuen, modernen Hotelkomplex im Mittelklasse-Bereich mit rund 7.700 Quadratmetern, der bis 2022 fertig sein soll (etwa 170 Zimmer). Auf den beiden unteren Etagen sollen auf rund 3.200 Quadratmetern Geschäfte unterkommen.
  • An der Hafenstraße baut die Steigenberger-Gruppe ein Intercity-Hotel, das im Mai kommenden Jahres eröffnen soll (170 Zimmer).
  • Fast fertig sind 16 Zimmer für das Sternerestaurant Esplanade, das einen Hotelbetrieb bekommen soll.
  • Im seit neun Jahren leerstehenden Gebäude des früheren C&A an der Ecke Viktoria- und Kaiserstraße will der Kaiserslauterer Unternehmer Hans Sachs bis 2021 ein Hotel mit 160 Betten installieren. Eine offizielle Bestätigung von Sachs gibt es allerdings bislang noch nicht.
  • Im Gebäude der ehemaligen Sparda-Bank am Beethovenplatz entsteht bis 2023 ein neues Luxushotel the niu Steel der Hamburger Novum Hospitality-Gruppe.
  • Und ein weiterer Hotel-Standorte ist im Gespräch: das neue Postgebäude am Hauptbahnhof. Nähere Informationen hierzu sind allerdings bislang nicht bekannt.

Sechs neue Hotelprojekte in der Landeshauptstadt geplant
Audio [SR 3, Patrick Wiermer, 17.12.2019, Länge: 03:06 Min.]
Sechs neue Hotelprojekte in der Landeshauptstadt geplant

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband im Saarland, der vor allem auch familiengeführte Hotels vertritt, sieht die Entwicklung kritisch. Geschäftsführer Frank Hohrath befürchtet, dass das Angebot die Nachfrage übersteigt und es zu einem Verdrängungswettbewerb kommen könnte.

Birgit Grauvogel von der Tourismuszentrale Saarland sieht hingegen vor allem die Chancen. Das Hotelangebot werde vielfältiger. Insgesamt steige auch die Qualität der Betriebe, wenn sich alteingesessene Hotels dem Markt anpassen. Außerdem steige die Zahl der Übernachtungen im Regionalverband seit Jahren. Die Nachfrage sei also da.

Über dieses Thema hat auch die SR 3 Region am Nachmittag vom 17.12.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja