Uniklinik Homburg (Foto: SR)

U-Ausschuss schließt Beweisaufnahme ab

Mit Informationen von Barbara Spitzer   06.07.2021 | 16:17 Uhr

Der Untersuchungsausschuss zum mutmaßlichen Kindesmissbrauch an der Homburger Uniklinik hat die Beweisaufnahme abgeschlossen. Der Abschlussbericht soll im Herbst vorgelegt werden. Das Disziplinarverfahren gegen den ehemaligen Klinikleiter wurde eingestellt.

Im Skandal um den mutmaßlichen Kindesmissbrauch an der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Uniklinik in Homburg hat der Untersuchungsausschuss nach gut eineinhalb Jahren die Beweisaufnahme abgeschlossen. Rund 90 Zeugen wurden vernommen, um zu klären, warum Hinweisen jahrelang nicht nachgegangen worden war.

Unter die Lupe genommen wurde sowohl der klinikinterne Umgang mit dem Verdacht als auch der von Polizei, Justiz und Ministerien. Der Abschlussbericht soll im Herbst vorgelegt werden.

Video [aktueller bericht, 06.07.2021, Länge: 1:51 Min.]
Missbrauchsskandal: Verfahren gegen ehemaligen UKS-Klinikleiter eingestellt

Verfahren gegen von Gontard eingestellt

Das Disziplinarverfahren gegen den ehemaligen Klinikleiter Alexander von Gontard ist unterdessen eingestellt worden. Nach SR-Informationen wirft die Dienstaufsicht in der Staatskanzlei von Gontard aber Pflichtverletzung vor.

Er habe die Patienten der Kinder- und Jugendpsychiatrie nicht genügend vor möglichem sexuellem Missbrauch durch den Assistenzarzt Matthias S. geschützt.

Video [aktueller bericht, 06.07.2021, Länge: 2:54 Min.]
Missbrauchsskandal: Beweisaufnahme im U-Ausschuss am UKS abgeschlossen

Keine Disziplinarstrafe

Es sei aber keine Disziplinarstrafe wie etwa die Kürzung von Bezügen verhängt worden, weil die Frist dafür bei Abschluss der Ermittlungen abgelaufen sei.

Von Gontard war Vorgesetzter des inzwischen verstorben Assistenzarztes, der jahrelang Kinder bei Scheinuntersuchungen missbraucht haben soll.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 06.07.2021 berichtet.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja