Illustration: Rettungsdienst (Foto: pixabay/TechLine)

Rückwärtsfahrendes Auto verletzt Frau schwer

  09.09.2020 | 08:57 Uhr

Eine 54-jährige Frau ist am Dienstag bei einem Autounfall in Homburg-Beeden schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 68 Jahre alter Autofahrer die Fußgängerin, die gerade über die Straße lief, beim Rückwärtsfahren übersehen.

Als der Autofahrer die Frau erfasste, fiel die Frau auf die Straße und blieb bewusstlos liegen. Die 54-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Der Autofahrer habe beim Rückwärtsfahren nicht die besondere Vorsicht walten lassen, zu der er verpflichtet gewesen war, teilte die Polizei mit.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 09.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja