Ein Baustellenschild und ein Autobahnschild (Symbolbilder) (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Martin Schutt)

Hörnchenbergtunnel bald wieder komplett befahrbar

  29.06.2022 | 07:38 Uhr

Der Hörnchenbergtunnel auf der A62 bei Landstuhl ist voraussichtlich Ende Juli wieder in beide Richtungen zweispurig befahrbar. Die Höchstgeschwindigkeit bleibt aber vorerst 60 km/h.

Ab voraussichtlich Ende Juli soll der Hörnchenbergtunnel auf der A62 bei Landstuhl wieder in beide Richtungen zweispurig befahrbar sein.

Der Tunnel wurde nach Angaben der Autobahn GmbH inzwischen an die zuständige Verkehrszentrale in Rohrbach bei St. Ingbert angebunden. Nach einer Schulung des Überwachungspersonals könnten die Röhren des Hörnchenbergtunnels wieder zweispurig freigegeben werden.

Höchstgeschwindigkeit weiter 60 km/h

Laut Autobahn GmbH konnten die Schutzeinrichtungen allerdings nicht erneuert werden, bevor die Verkehrssicherung abgebaut wird. Grund dafür seien die Lieferprobleme auf dem weltweiten Stahlmarkt. Die Höchstgeschwindigkeit im Tunnel müsse deswegen aus Sicherheitsgründen weiterhin auf maximal 60 Stundenkilometer begrenzt werden.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 29.06.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja