Logo der Musikfestspiele Saar (Foto: Veranstalter)

Musikfestspiele Saar bekommen 30.000 Euro Förderung

  07.06.2021 | 15:29 Uhr

Das saarländische Kulturministerium hat die Fördersumme für die Musikfestspiele Saar in diesem Jahr verdreifacht. 30.000 Euro sollen dem Musikfestival in Pandemiezeiten zugutekommen.

Die erhöhte Förderung von 10.000 Euro auf 30.000 Euro in Pandemiezeiten bezeichnet die saarländische Kulturministerin Christine Streichert-Clivot (SPD) als "Rückenwind" für die Musikfestspiele Saar. Seit nahezu drei Jahrzehnten seien sie ein wichtiger Teil des Kultur- und Festivallebens des Saarlandes, so die Ministerin.

Coronabedingt finden die Musikfestspiele 2021 unter dem Titel "Ursprünge" in zwei Teilen statt. Der erste, überwiegend digitale Part wurde schon im Mai umgesetzt, der zweite Teil im September und Oktober soll Live-Angebote vor Ort beinhalten.

Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja