"Corona Sperrzone" steht auf einem Schild am Eingang einer Covid-19-Station.  (Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Bodo Schackow)

Höchststand bei Coronapatienten im Saarland

Thomas Gerber / Onlinefassung: Anne Staut   15.03.2022 | 16:42 Uhr

Derzeit sind so viele Patienten mit einer Coronainfektion in saarländischen Krankenhäusern wie nie zuvor in der Pandemie. Das stellt die Kliniken offenbar vor logistische und pflegerische Herausforderungen. Die Versorgungssicherheit ist aber weiter gewährleistet.

Nach dem sprunghaften Anstieg um mehr als 70 mit Coronapatienten innerhalb eines Tages geraten die saarländischen Krankenhäuser offenbar an ihre Belastungsgrenze. Wie der Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft, Thomas Jakobs, mitteilt, ist mit aktuell 393 Patienten ein Höchststand für den kompletten Verlauf der Pandemie erreicht worden. Am Montag waren lediglich 320 Corona infizierte Patienten gemeldet worden.

Insbesondere logistisch und pflegerisch stelle dies eine Herausforderung dar. Immer mehr Stationen oder Teile davon müssten zu Isolierstationen umgewandelt werden.

Darüber hinaus fielen zahlreiche Mitarbeiter aus, da sie entweder selbst infiziert seien oder wegen der Erkrankung von Angehörigen zuhause bleiben müssten. Dies führe zu permanenten Anpassungen der Dienstpläne.

Lage auf Intensivstationen stabil

Aufgrund der momentanen Situation habe man die interne Ampel zur Lage in den Kliniken von orange auf rot gestellt. Die Versorgungssicherheit in den Krankenhäusern sei aber weiterhin gewährleistet.

Die Situation auf den Intensivstationen ist unterdessen relativ stabil. Dort werden zurzeit 33 Covidpatienten behandelt.

Höchststand auch bei Neuinfektionen

Am Montag war bekannt geworden, dass ein Großteil der Coronapatienten wegen einer anderen Erkrankung ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Die Infektion wurde erst bei ihrer Aufnahme entdeckt.

Auch die Zahl der Neuinfektionen hatte in der vergangenen Woche im Saarland einen Höchststand erreicht. Das Robert Koch-Institut meldete 18.951 neue Coronafälle.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 15.03.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja