Das Kombibad Fechingen gut einen Monat nach der Unwetterkatastrophe (Foto: SR/Oliver Buchholz)

Neues Hochwasserschutz-Konzept für Kombibad Fechingen

  06.10.2020 | 16:25 Uhr

Die Stadt Saarbrücken hat ein neues Hochwasserschutzkonzept für das Kombibad in Fechingen vorgestellt. Dazu gehören bauliche und technische Verbesserungen.

Im Juni 2018 hatte es nach starken Regenfällen Überschwemmungen gegeben, die im Fechinger Kombibad erheblichen Schaden angerichtet hatten. Das neue Konzept soll so etwas verhindern.

Video [aktueller bericht, 06.10.2020, Länge: 2:05 Min.]
Neuer Hochwasserschutz für Fechinger Kombibad

Neben einem vergrößerten Einlauf für den Enkenfluss, der unter dem Schwimmbad in einem Kanal verläuft, gibt es eine neue Mauer, die Oberflächenwasser in einen zweiten Einlauf leitet.

Automatische Abschaltung

Überschreitet das Wasser hier eine bestimmte Höhe, wird außerdem ein Sensor aktiviert, der vorsorglich die Pumpentechnik im Bad abschaltet. Bis zur Freibadsaison im kommenden Jahr sind noch weitere Schutzmaßnahmen geplant.

Die Kosten sollen sich auf rund 310.000 Euro belaufen.

Über dieses Thema hat auch die SR-Nachrichtensendung "aktueller bericht" berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja