Die Stadtautobahn A620 entlang der Saar in Saarbrücken (Foto: SR / Felix Schneider)

Stadtautobahn wieder geöffnet

  11.04.2022 | 21:34 Uhr

Die Saarbrücker Stadtautobahn ist wieder für den Verkehr freigegeben. Wegen des Hochwassers war die A620 zwischen Luisen- und Bismarckbrücke seit Samstag gesperrt.

Die Stadtautobahn in Saarbrücken ist wieder frei. Die Reinigungsarbeiten nach dem Hochwasser waren bereits am Montagnachmittag abgeschlossen worden.

Knackpunkt dabei waren nach Angaben der Autobahn GmbH die Abläufe, die gründlich gereinigt werden müssen, damit die Fahrbahn beim nächsten Regen nicht direkt wieder überflutet wird. Danach musste laut Autobahn GmbH noch die Verkehrssicherung zurückgebaut werden, was im Berufsverkehr aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens zu gefährlich sei.

A620 war wegen Hochwassers gesperrt

Nach den starken Regen- und Schneefällen in der Nacht zu Samstag war die Saarbrücker Stadtautobahn zwischen den Anschlussstellen Luisenbrücke und Bismarckbrücke gesperrt worden. Eine Hochwasser-Umfahrung über die Franz-Josef-Röder-Straße wurde eingerichtet.

Der Pegelstand in St. Arnual hatte seinen Scheitelpunkt am frühen Sonntagmorgen mit 439 cm erreicht. Danach begann er zu sinken.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 11.04.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja