Leerer, reservierter Tisch  (Foto: pixabay / glynn424)

So helfen Sie Ihrem Lieblingsrestaurant

Anne Staut   31.03.2020 | 13:50 Uhr

Die Coronakrise trifft die Gastronomie im Saarland hart. Durch die Schließung von Restaurants und Gaststätten haben die Betreiber mit teils hohen Einbußen zu kämpfen. Wer möchte, kann sein Lieblingsrestaurant mit Spenden oder dem Kauf von Gutscheinen unterstützen.

Eine gute Möglichkeit, um Gastronomiebetrieben in der Coronakrise unter die Arme zu greifen, ist nach Angaben der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten Gutscheine zu kaufen. Das verschaffe den Gastronomen Liquidität und Planungssicherheit, sagte NGG-Geschäftsführer Mark Baumeister. Welche Gastronomiebetriebe Gutscheine anbieten, lässt sich teilweise auf den Internetseiten der Betriebe selbst feststellen.

Online-Initiativen für Restaurants und Cafés

Außerdem haben Preethi & Robert, ein Paar aus Saarbrücken, die Initiative SaveYourLocalRestaurant ins Leben gerufen. Auf ihrer Internetseite haben die beiden eine Übersicht mit Restaurants und Cafés – nach Städten sortiert – erstellt, die den Kauf von Gutscheinen anbieten. Im Saarland gibt es das Angebot bislang nur für Saarbrücken. Die Übersicht wird aber weiter ergänzt. Über ein Kontaktformular können Betriebe aber auch die Besucher selbst, ihre Lieblingsrestaurants zur Übersicht hinzufügen lassen.

Ein ähnliches Angebot bietet auch die Aktion "Rettet-Guddgess.Saarland", die das Saarbrücker IT-Unternehmen Site Point ins Leben gerufen hat. Auf der Internetseite der Aktion können Besucher, Gutscheine für ihr Lieblingsrestaurant erwerben oder auch spenden. Derzeit sind dort nur Betriebe aus Saarbrücken aufgelistet, aber die Übersicht wird erweitert. Auch hier können sowohl die Unternehmen selbst als auch Besucher weitere Betriebe vorschlagen.

Auch Spenden können helfen

Wer keinen Gutschein kaufen möchte, kann auch mit Spenden helfen. "Einzelne Betriebe haben ein sogenanntes "Crowdfunding" eingerichtet, das heißt, Stammkunden beteiligen sich mit kleineren Beträgen direkt an der Rettung des jeweiligen Betriebes", so Baumeister. Auch auf der Online-Plattform Leetchi werden Spenden für einzelne Restaurants gesammelt. Für ein Restaurant in Saarbrücken sind auf diesem Weg bereits mehr als 8000 Euro gesammelt worden.

Die NGG sucht zudem derzeit nach Möglichkeiten, die Betriebe auch nach dem Ende der Ausgangsbeschränkungen zu unterstützen. Denkbar wäre demnach unter anderem eine Aktionswoche, in der gezielt dazu aufgerufen werde, die örtliche Gastronomie zu unterstützen.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja