Der Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Max Hewer. (Foto: SR Fernsehen)

Hewer ist neuer GEW-Landesvorsitzender im Saarland

mit Informationen von Martin Brinkmann   10.05.2022 | 19:57 Uhr

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat einen neuen Vorsitzenden im Saarland. Der Gemeinschaftsschullehrer Max Hewer wurde am Dienstag mit 93,5 Prozent der Stimmen gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Birgit Jenni an.

Der Gemeinschaftsschullehrer Max Hewer ist am Dienstag zum neuen Landesvorsitzenden der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) im Saarland gewählt worden. Beim Gewerkschaftstag der GEW erhielt er 93,5 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Er folgt damit auf Birgit Jenni, die selbst nicht noch einmal zur Wahl angetreten war. Stellvertretende Landesvorsitzende sind die Berufsschullehrerin Claudia Kilian und die Sozialpädagogin Liliane Rosar-Ickler.

Max Hewer ist neuer GEW-Landesvorsitzender im Saarland
Audio [SR 3, O-Ton, 11.05.2022, Länge: 00:21 Min.]
Max Hewer ist neuer GEW-Landesvorsitzender im Saarland

GEW für Förderung von Inklusion

Die Gewerkschaft GEW, die im Saarland rund 3200 Mitglieder hat, hat am Dienstag zudem ihr 70-jähriges Bestehen gefeiert. "Wir sind eine politische Gewerkschaft. Wir haben klare Vorstellungen von einem gerechten Bildungssystem", sagte Hewer auf dem Gewerkschaftstag.

Bildungsgerechtigkeit müsse mit guten Arbeitsbedingungen zusammengebracht werden. "Das heißt, man muss Entlastungen schaffen für die Beschäftigten, damit sie jeden Jugendlichen richtig fördern können und jeden sehen", so Hewer.

Auf ihrem Gewerkschaftstag hat die GEW dazu einen Bildungspakt Saarland gefordert. Ein wesentlicher Bestandteil davon ist die Förderung der Inklusion im gesamten Bildungssystem.

Über dieses Thema hat auch der aktuelle bericht am 10.05.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja