In Auersmacher brennen 200 Heuballen  (Foto: Becker & Bredel)

200 Heuballen in Auersmacher abgebrannt

  01.06.2019 | 09:04 Uhr

Zum fünften Mal innerhalb weniger Tage sind im Saarland zahlreiche Heuballen durch ein Feuer vernichtet worden. Dieses Mal brannten rund 200 Ballen im Kleinblittersdorfer Ortsteil Auersmacher ab. Ob das Feuer mit den Heuballenbränden der vergangenen Tage im Raum Tholey zusammenhängt, ist laut Polizei noch unklar.

Die Feuerwehr war die ganze Nacht zum Samstag im Einsatz, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Diesmal aber nicht in einer Scheune, sondern mitten auf einem Feld. Verletzt wurde lau Polizei niemand.

Unklar ist derzeit noch, ob der Vorfall in Zusammenhang mit den Heuballen-Bränden in den vergangenen Tagen im Raum Tholey steht. Um zu klären, ob es sich um eine Serie von Brandstiftung handelt, hat die Polizei eine eigene Ermittlungsgruppe eingerichtet.

Erst am späten Donnerstag waren in Tholey rund 100 Heuballen in Brand geraten.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten vom 01.06.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja