Herzenssache Logo (Foto: SR)

Corona-Spendenaktion der Herzenssache startet

  06.04.2020 | 06:43 Uhr

Heute startet die neue großangelegte Spendenaktion der Herzenssache. Gerade jetzt bräuchten Kinder und Jugendliche im Südwesten konkrete, schnelle und unbürokratische Hilfe.

Heute startet die gemeinsame Spendenaktion der Herzenssache-Projektpartner: #Zusammenhalten. Einrichtungen in Baden-Württemberg, in Rheinland Pfalz und im Saarland rufen auf herzenssache.de zum Spenden in eigener Sache auf. Das Ziel der Aktion: Die Menschen, die sich um die Herzenssache-Kinder vor Ort kümmern, sollen handlungsfähig bleiben.

Jede Einrichtung wird unterstützt

Rosch: "Rufen auch Sie selbst aktiv zum Spenden auf."
Audio [SR 3, Studiogespräch: Nadine Thielen/Thomas Rosch, 06.04.2020, Länge: 03:00 Min.]
Rosch: "Rufen auch Sie selbst aktiv zum Spenden auf."

Auch Herzenssache-Schirmherr Hartmut Engler ruft auf zur Solidarität mit Herzenssache-Kindern im Südwesten. Seine zentrale Message: „Helfen macht Spaß“. Mit einem Video- und Audioaufruf, der ab heute auf herzenssache.de, in Facebook- und Instagram zu sehen ist, unterstützt er die aktuelle Spendenaktion. Gerade jetzt dürfe kein Kind im Südwesten verloren gehen, abgehängt werden oder Gewalt erfahren.

Herzenssache unterstützt jede Einrichtung, die auf herzenssache.de in eigener Sache um Hilfe bittet, mit je 500 Euro.

Über dieses Thema berichteten die SR-Hörfunknachrichten am 06.04.2020.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja