Herzenssache Logo (Foto: SR)

Drei Millionen Euro Spenden für "Herzenssache"

Jonathan Janoschka   29.01.2020 | 08:01 Uhr

Die Kinderhilfsaktion "Herzenssache" von SR, SWR und Sparda-Bank hat im vergangenen Jahr insgesamt drei Millionen Euro an Spenden gesammelt. Das sind etwa 300.000 Euro mehr als im Jahr davor. Mit dem Geld werden in diesem Jahr 20 neue Hilfsaktionen unterstützt. Darunter auch vier Projekte im Saarland.

Spendenrekord für die Aktion Herzenssache
Audio [SR 1, Frank Falkenauer, 29.01.2020, Länge: 02:11 Min.]
Spendenrekord für die Aktion Herzenssache

In Saarbrücken freut sich etwa der Verein "Miteinander Leben Lernen" über die Unterstützung. Das Geld fließt in den neuen barrierefreien Jugendtreff "Freiraum". Dort sollen Kinder mit Behinderung die Möglichkeit haben, in ihrer Freizeit zu spielen, zu kochen, zu toben oder eine Kletterwand zu erklimmen.

Ebenfalls  gefördert wird der Verein "Special Olympics Deutschland im Saarland". Er bekommt einen neuen, rollstuhlgerechten Herzenssache-Bus. Mit ihm können die jungen Sportlerinnen und Sportler zum Beispiel zu Wettkämpfen fahren.

Anti-Gewalt-Training und Kunstprojekt

In Überherrn wird der Verein "Fight University" unterstützt. Er kombiniert saarlandweit Selbstverteidigungskurse und Anti-Gewalt-Training an Schulen.

Als viertes Projekt aus dem Saarland wird in diesem Jahr die Pädagogisch-Soziale Aktionsgemeinschaft auf dem Saarbrücker Wackenberg unterstützt. Der Verein hilft armen Kindern aus dem Viertel. Gefördert wird ein Kunstprojekt mit Außen-Atelier und Malwänden, das zusammen mit der Hochschule der Bildenden Künste realisiert wird.

20 Jahre Herzenssache

In diesem Jahr feiert die Herzenssache ihr 20-jähriges Bestehen. In dieser Zeit wurden über 40 Millionen Euro Spenden gesammelt. Insgesamt wurden über 1000 Hilfsprojekte im Saarland, in Rheinland-Pfalz  und in Baden-Württemberg unterstützt.

Über dieses Thema hat auch die SR 3-Rundschau vom 29.01.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja