Die Sonne brennt über einem Getreidefeld (Symbolbild) (Foto: picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod)

Heißester Tag der Woche kratzt an 40-Grad-Marke

  04.08.2022 | 09:22 Uhr

Mit bis zu 39 Grad steht heute der Höhepunkt der aktuellen Hitzewelle im Saarland an. Am Abend könnte es Hitzegewitter mit möglichem Starkregen geben. Ab morgen kann man dann auf angenehmere Temperaturen hoffen.

Heute übersteigen die Thermometer im Saarland noch einmal die Werte der letzten Tage: Bis zu 39 Grad können es im Saarland werden. Damit ist der Höhepunkt der aktuellen Hitzewelle erreicht. Deutschlandweit gilt eine amtliche Hitzewarnung des Deutschen Wetterdienstes.

Die aktuelle Wetterlage kann besonders für ältere und kranke Menschen sowie für Kinder gefährlich sein. Sie sollten sich gut vor der Hitze schützen.

Aufgrund der anhaltenden Hitze und der dadurch bedingten Trockenheit warnen Feuerwehr und der Saarforst vor der hohen Waldbrandgefahr. In einem Wald bei Homburg ist es am Dienstag bereits zu einem Flächenbrand gekommen, bei dem ein Hektar Wald durch die Flammen zerstört wurde.

Starkregen in der Nacht möglich

Nur schwacher Wind bringt kaum Abkühlung und es bleibt den Tag über größtenteils trocken. Für den Abend sind gelegentliche Hitzegewitter angekündigt.

In der Nacht könnten die Gewitter kräftiger werden und Starkregen könnte einsetzen mit einzelnen Sturmböen.

Abkühlung am Freitag

Ab Freitag soll es dann abkühlen: Um etwa zehn Grad können die Temperaturen sinken. Mit 24 bis 29 Grad wird es nach dem Höhepunkt der Hitzewelle deutlich angenehmer. Weiterhin sind mancherorts kräftige Schauer und Gewitter möglich. Insgesamt wird es wechselhaft.

Über dieses Thema hat auch die SR 1-Sendung "Die Morning Show" am 04.08.2022 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja