Schriftzug des Saarbrücker Hauptbahnhofs (Foto: SR)

Hauptbahnhof Saarbrücken zeitweise gesperrt

  03.09.2020 | 16:43 Uhr

Der Hauptbahnhof in Saarbrücken war am Donnerstagnachmittag für knapp zwanzig Minuten gesperrt. Grund war laut Bundespolizei ein verdächtiger Gegenstand, der sich dann als harmlose Tasche herausstellte.

Seit etwa 16.20 Uhr war der Hauptbahnhof in der Landeshauptstadt gesperrt, es kam deshalb auch zu Beeinträchtigungen im Zugverkehr. Spezialkräfte der Bundespolizei mussten eine verdächtige Tasche untersuchen, fanden darin aber nichts Gefährliches.

Die Sperrung wurde bereits nach etwa 20 Minuten wieder aufgehoben.

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 03.09.2020 berichtet.

Artikel mit anderen teilen


Push-Nachrichten von SR.de
Benachrichtungen können jederzeit in den Browser Einstellungen deaktiviert werden.

Datenschutz Nein Ja