Hans Mittermüller  (Foto: Jun Meiser)

Hans Mittermüller gestorben

  29.08.2019 | 13:36 Uhr

Der Saarbrücker Synchronsprecher und Musiker Hans Mittermüller ist tot. Er starb am vergangenen Montag im Alter von 75 Jahren in einer Rehaklinik in Kusel, teilte seine Ehefrau Christina Merziger dem SR mit. Seine Stimme wurde durch Dokumentationen wie „Schätze der Welt“ oder „Die Deutschen“ einem großen Fernsehpublikum bekannt.

Hans Mittermüller - eine Stimme, die man nicht vergisst
Audio [SR 3, (c) SR, 29.08.2019, Länge: 01:00 Min.]
Hans Mittermüller - eine Stimme, die man nicht vergisst

Mittermüller arbeitete nicht nur für ARD, ZDF und ARTE, sondern auch für viele private Produzenten im In- und Ausland. Als Jazz-Schlagzeuger und Sänger machte sich Mittermüller außerdem durch die Zusammenarbeit mit internationalen Musikern einen Namen.

SR-Intendant Thomas Kleist sagte: „Die herausragende, sonore Stimme von Hans Mittermüller war den saarländischen Hörerinnen und Zuschauern gut bekannt. Für den SR hat er seit den 80er Jahren viele Hörfunk- und Fernsehproduktionen vertont. Darüber hinaus war der Saarländer Hans Mittermüller DIE Stimme für TV-Dokumentationen in der ARD und auf Arte. Seine Art, die Stimme so einzusetzen, dass diese großen Produktionen mit Leben und Tiefe erfüllt wurden, war einzigartig.“

Über dieses Thema haben auch die SR-Hörfunknachrichten am 29.08.2019 berichtet.

Artikel mit anderen teilen